A+ R A-

21-03-04 Sponsorenleiste oben

schwaenshopbanner

750x250 FSV v2

333 FSV-Pflichtspiele! Davy Frick auf den Spuren Glaubitz, Croy & Co.

21-03-27 333frick

Man muss die Spiele feiern wie sie fallen! Davy Frick bestritt heute ein Jubiläumsspiel, ohne dass er es wusste: sein 333. Pflichtspiel für den FSV Zwickau! Das passende Trikot zu diesem Anlass bekam „Fricker“ nach dem heutigen Auswärtsspiel beim KFC Uerdingen vor den Augen seiner Teamkollegen von FSV-Vorstand Lutz Teichmann überreicht.

Um dies zu ehren, hat sich auch der Zwickauer Fußballgeschichten e.V. etwas Besonderes ausgedacht. Anknüpfend an die Tradition zu DDR-Zeiten, als für besondere Spiele und Spieler Gläser produziert wurden, würdigen wir diese Leistung mit einem limitierten Glas. Mit Goldrand! Damit läuten wir die Reihe "Zwickauer Legenden" ein, mit der wir über die Jahre Personen für ihre Leistungen im Verein würdigen möchten. Egal ob auf oder neben dem Platz, wohl aber für die lange Geschichte des FSV Zwickau. Einige werden sagen "333 Spiele? Da kann der Alois doch nur müde darüber lachen!"

Weiterlesen...

So wurde Ludwig Blank vor 45 Jahren zum "Schottentod"

21-03-17 glasgow

Der größte Erfolg in der Geschichte des Zwickauer Fußballs ist eng mit dem Namen des ehemaligen Sachsenring-Rechtsaußen verknüpft. Als der DDR-Oberligist im März 1976 gegen Celtic Glasgow ins Europacup-Halbfinale einzog, traf der Wirbelwind im Hin- und im Rückspiel.

Ein Bericht von FSV-Medienpartner Freie Presse |  Reiner Thümmler

Solche Tore bleiben in Erinnerung: Als sich vor 45 Jahren die Fußballer der BSG Sachsenring Zwickau und von Celtic Glasgow im Viertelfinal-Rückspiel des Europacups der Pokalsieger gegenüberstanden, brachte Ludwig Blank die voll besetzte Halde schon nach vier Minuten zum Beben. „Der Ball kam aus dem Mittelfeld und ich habe einfach draufgehalten. Ich denke, es waren 22 Meter und der Ball senkte sich ins lange Eck“, erinnert sich der Schütze des goldenen Tores.

Es war nicht nur der Schuss ins Halbfinale für den DDR-Pokalsieger von 1975, sondern für den damals 27-jährigen Sachsenring-Flügelflitzer auch der Schuss in die Geschichtsbücher. Da er nicht nur das entscheidende Tor vor 40.000 Zuschauern im Rückspiel erzielt hatte, sondern auch schon beim 1:1 in Glasgow für die BSG Sachsenring erfolgreich war, hatte „Luggi“ Blank seinen neuen Spitznamen weg. Der in Rodewisch geborene Vogtländer, der aus Reichenbach nach Zwickau gekommen war, wurde fortan in Fußballerkreisen und unter den Anhängern „Schottentod“ genannt.

Im Hinspiel hatte Celtic-Kapitän und Nationalspieler Kenny Dalglish (100 Länderspiele/30 Tore) für die Glasgower das 1:0 erzielt (41.). Doch der nur 1,68 Meter große und 64 Kilogramm schwere Ludwig Blank ließ die Zwickauer mit dem Ausgleich in der vorletzten Minute weiter auf den erstmaligen Einzug ins Halbfinale hoffen. Das Rückspiel an jenem 17. März 1976 im Georgi-Dimitroff-Stadion war dann nichts für schwache Nerven. Obwohl der Europapokalsieger der Landesmeister von 1967 aus Schottland in der Folgezeit alles versuchte, um zum Remis zu kommen, blieb es beim 1:0 für die Gastgeber. Die von ihren Anhängern pausenlos lautstark unterstützte Sachsenring-Elf verteidigte mit großem Einsatz und viel Moral den Vorsprung bis zum Abpfiff.

Weiterlesen...

Eine Legende wird 75 - Alles Gute Harald Irmscher!

21-02-12 irmscher

Der einstige Fußball-Nationalspieler Harald Irmscher, der aus dem erzgebirgischen Oelsnitz stammt und lange Zeit in Zwickau spielte, wird 75 Jahre alt. Als Trainer arbeitete er mit Auswahlteams und Vereinen in insgesamt fünf Ländern.

Noch immer spielt er leidenschaftlich gern Fußball. Mit den Jenaern Oldies wie zum Beispiel Jürgen Raab, Uli Göhr und Bernd Stange trainiert Harald Irmscher, der am, heutigen Freitag 75 Jahre alt wird, normalerweise jeden Mittwoch. "Leider ist das wegen Corona derzeit nicht möglich. Auf dem Großfeld spiele ich drei- bis fünfmal im Jahr, wenn wir von Vereinen zu Jubiläen eingeladen werden", erzählt der fitte Rentner und blickt ein bisschen wehmütig zurück: "Mit unserer Traditionsmannschaft hatten wir vor zehn bis 15 Jahren fast 20 Spiele pro Jahr. Doch das ist jetzt vorbei." Gesundheitlich geht es ihm nach eigenen Angaben gut. Sportlich ist er auch mit seiner Ehefrau Martina sehr aktiv. "Im Winter machen wir viel Langlauf. Im Sommer fahren wir in die Berge und wandern sehr gern. Zudem fahren wir viel Fahrrad", berichtet der Jubilar.

Harald Irmscher gehörte in der DDR zu den technisch versiertesten Mittelfeldspielern. Nach mehreren Junioren- und Nachwuchs-Länderspielen durfte er als 20-Jähriger im September 1966 unter dem ungarischen Coach Karoly Soos seine Premiere in der A-Nationalmannschaft feiern. Er absolvierte insgesamt 41 Länderspiele für die Nationalmannschaft und weitere zwölf für die Olympiaauswahl. Mit Bronze bei den Sommerspielen 1972 in München war er bei einem der wichtigsten Erfolge dabei.

Einen besonderen Platz nimmt natürlich auch die Teilnahme an der WM 1974 in der BRD mit dem legendären 1:0-Erfolg nach dem berühmten Treffern von Jürgen Sparwasser über die Gastgeber ein. "Ich habe beim Abgang Franz Beckenbauer gefragt, ob ich sein Trikot bekommen könnte. Er hat zugesagt, musste aber erst noch zur Dopingkontrolle", erinnert sich der Sachse noch genau. "Danach kam Franz mit vielen Spielern auf den Gang und in unsere Kabine. Und es gab den Trikottausch", freut er sich bis heute über das wertvolle Erinnerungsstück an diese Titelkämpfe. Die DDR-Auswahl, zu der auch Torhüter Jürgen Croy, sein früher Gefährte in Zwickau gehörte, belegte am Ende Rang sechs.

Weiterlesen...

„Egal Wie!“- Bücher sind im Druck | Noch wenige Restexemplare

21-01-21 buchegalwie

Der Ansturm auf das neue Buch des Zwickauer Fußballgeschichten e.V. hat kein Ende. Die bis zum 15.01. eingegangenen Bestellungen sprengen die geplante Auflage von 750 Büchern. Daher wurde die Auflage in Absprache mit unserer Partnerdruckerei und Sponsor Förster & Borries kurzfristig auf 1.000 erhöht! Damit sind nach aktuellem Stand noch 55 Exemplare im FSV-Onlineshop bestellbar. Wenige Restexemplare sind hoffentlich im Frühjahr oder Sommer bei Lesungen, Fußballspielen mit Zuschauern oder im Fanshop erhältlich. Dann besteht auch die Möglichkeit, die Bücher von den Autoren, Protagonisten und Spielern signieren zulassen. Weitere Infos folgen!

Weiterlesen...

Letztes Spiel

Ergebniss Mepen HP 20-21

FSV TV | Pressekonferenz nach dem Heimspiel gegen den SV Meppen

Kurzmeldungen via FSV-Twitter-Kanal

DIGITALER ZWICKER - Ausgabe 18 20/21

Kommende Punktspiele des FSV Zwickau

2021-05-08
14:00
2021-05-17
19:00
2021-05-22
13:30

Kinder-Pressekonferenz mit Ronny König & Davy Frick

Alle Spiele der 3. Liga LIVE.

201005 Telekom 3LigaSaisonstart-20HJ2 BannerZwickau300x200px MaBr

Tabelle 3. Liga Saison 2020/21

Team Played Diff GD Points
SG Dynamo Dresden 35 54 - 29 25 66
F.C. Hansa Rostock 35 50 - 32 18 66
1860 München 35 64 - 29 35 64
FC Ingolstadt 35 48 - 38 10 64
1. FC Saarbrücken 35 64 - 49 15 55
SV Wehen Wiesbaden 35 56 - 47 9 55
SC Verl 36 65 - 53 12 54
FC Viktoria Köln 35 48 - 53 -5 49
1. FC Magdeburg 35 38 - 41 -3 47
Türkgücü München 36 44 - 50 -6 46
Hallescher FC 35 44 - 55 -11 46
SV Waldhof Mannheim 35 45 - 51 -6 45
FSV Zwickau 35 42 - 44 -2 44
MSV Duisburg 35 48 - 57 -9 43
KFC Uerdingen 35 35 - 45 -10 40
1. FC K`lautern 35 39 - 47 -8 38
SV Meppen 35 35 - 56 -21 38
FC Bayern München II 35 44 - 53 -9 36
VfB Lübeck 35 37 - 54 -17 31
SpVgg Unterhaching 35 37 - 54 -17 28

ONLINE Shoppen für deinen FSV ... (Otto, Amazon, Zalando etc.)

AOK verlost Fanshop-Gutscheine

Banner FSV Zwickau Gutschein

DEINE Unterstützung für DEINEN FSV

20-05-08 UnterstützerkontoNEU

Mitgliederbereich FSV Zwickau e.V.

Teamsponsoren Saison 2020/21

      TiTop HP 100x50 pxGRAU    ATUS HP 100x50 pxGRAU   Hercher HP 100x50 pxGRAU     GGZ HP 100x50 pxGRAU    sparkasse HP 100x50 pxGRAU Radio Zwickau HP 100x50 pxGRAU2019   Girrbacher HP 100x50 pxGRAU

 

Besucher

Heute741
Gestern54692
Woche301906
Monat453092
Gesamt seit 22.03.1086589261