37. Spieltag: Zurück zum Ligaalltag - Zwickau zu Gast in Lübeck

21-05-17 VB luebeck

Nach der schmerzlichen Pokalniederlage vom vergangenen Mittwoch gilt es nun mit dem heutigen Auswärtsspiel beim VfB Lübeck den Blick wieder nach vorne zu richten und sich angemessen aus der Saison 2020/21 zu verabschieden. Dabei darf nicht vergessen werden, dass der FSV Zwickau, nach einer in allen Belangen schwierigen Saison, vorzeitig den Klassenerhalt erreicht hat. Ein Klassenerhalt der alles andere als selbstverständlich ist. Und diesen dürfen wir uns nicht durch 45 Pokalminuten zerstören lassen. Vor dem letzten FSV-Auswärtsspiel der Saison gibt es aktuell nur 4 Mannschaften in der Liga, die eine bessere Abwehr vorweisen können. In der Auswärtstabelle stehen die Schwäne so gut wie noch nie in der eigenen Drittligageschichte da. Auswärtssiege bei Top-Klubs wie Dynamo Dresden und den TSV 1860 München unterstreichen diese tolle Bilanz. Dazu hat der FSV Zwickau in der entscheidenden Saisonphase gegen ausnahmslos alle Konkurrenten um den Klassenerhalt wichtige und entscheidende Punkte geholt. Gern dürfen heute Abend im Montagsspiel der 3. Liga weitere Zähler auf unser Punktekonto wandern. Dabei könnte es für die Lübecker allerdings ein kleines Déjà-vu geben. In der Saison 96/97 verlor der VfB, ebenfalls am vorletzten Spieltag, mit 0:2 gegen den FSV. Diese Niederlage besiegelte für den VfB Lübeck damals den Abstieg aus der 2. Bundesliga.

Alle wichtigen Vorabfakten zum Spiel auf einen Blick:

Luebeck Vorbericht Logoeinbindung