Beiträge

Keshla FK - FSV Zwickau 1:4 (1:2) [Testspiel]

Der FSV Zwickau hat am Nachmittag auch das zweite Testspiel im Trainingscamps in der Türkei erfolgreich gestalten können. In Belek gewannen die Schwäne gegen den aserbaidschanischen Erstligisten FK Keshla mit 4:1 (2:1). In einer schwungvollen Anfangsphase hatte Fabio Viteritti die erste FSV-Chance, als er einen Freistoß rechts am Tor vorbei setzte (7.). Nach 12 Minuten tauchte dann Gerrit Wegkamp völlig frei vor dem Keshlaer Keeper auf. Der FSV-Stürmer zeigte sich eiskalt und sorgte für die 1:0-Führung. Eine Eingabe von Morris Schröter kommt punktgenau zu Ronny König, der zum 2:0 einköpft. Als sich der FSV dann kurz nachlässig zeigte, konnten die Aserbaidschaner auf 1:2 verkürzen (31.). Nach dem Seitenwechsel dauerte es nicht lang und der FSV konnte den alten Abstand wiederherstellen. Im Anschluss an eine Ecke von Fabio Viteritti war erneut Ronny König mit dem Kopf zur Stelle (50.). Nach 65 Minuten konnte sich dann auch Matti Kamenz einmal auszeichnen, als er gegen den durchgebrochenen Keshla-Angreifer parieren konnte. Probespieler Sebastian Heidinger hatte dann den vierten Treffer auf dem Fuß, traf aber nur den linken Pfosten (73.). Genauer zielte dann ein weiteres Mal Ronny König. Nach Zuspiel von Janik Mäder erzielte er, diesmal per Fuß, seinen dritten Treffer in diesem Spiel und sorgte so, für einen verdienten 4:1-Testspielerfolg.

Tore:

0:1 Gerrit Wegkamp (12.)

0:2 Ronny König (27.)

1:2 Frutos Lorenzo (31.)

1:3 Ronny König (50.)

1:4 Ronny König (77.)

FSV Zwickau

Kamenz – Odabas (46. Lange), Handke (46. Wimmer/gelb), Frick, Schröter (46. Heidinger) – Jensen (67. Könnecke), Reinhardt, Viteritti, Coskun (46. Mäder) – Wegkamp (80. Coskun), König

Zuschauer: 45 im Arcadia Sport Resort in Belek

 

Simple Image Gallery Extended

Wernesgruener