Beiträge

SpVgg Unterhaching - FSV Zwickau 0:0 [13. Spieltag]

19-10-26 hachingstart2

Gerechte Punkteteilung in Unterhaching

Der FSV Zwickau hat bei der SpVgg Unterhaching 0:0 gespielt. Das Remis beim Tabellenzweiten geht für beide Teams in Ordnung. Die beste Chance für den FSV hatte Elias Huth, dessen Schuss die Latte touchierte.

Joe Enochs konnte wieder auf den zuletzt gesperrten Davy Frick zurückgreifen. Für ihn nahm Maurice Hehne auf der Bank Platz. Beide Teams konnten in den letzten Wochen überzeugen und fleißig punkten. Heute war es der FSV, der um einiges besser ins Spiel kam. Immer wieder gelangen schwungvolle Angriffe über außen, doch irgendwie fehlte der letzte gute Pass in die Spitze. Unterhaching leistete sich viele Ungenauigkeiten und kam mit der offensiven Ausrichtung des FSV nur schwer zurecht. Die erste richtige Chance hatte dann allerdings Unterhaching: Zunächst scheiterte Felix Schröter an Johannes Brinkies und auch Dominik Stroh-Engel konnte bei seinem Nachschuss den Zwickauer Keeper nicht überwinden (26.). Doch auch der FSV hatte eine richtig gute Chance vor der Pause: Nach einer kurz ausgeführten Ecke brachte René Lange den Ball nach innen. Davy Frick kam zum Kopfball und scheiterte an Nico Mantl. Den Nachschuss setzte Elias Huth dann über den Kasten (34.). Nach dem Wechsel prüfte Felix Schröter Johannes Brinkies mit einem Flachschuss, doch der Zwickauer Kapitän war hellwach und parierte (52.). Nach einem Freistoß kam der Ball dann zu Nils Miatke. Sein Schuss wurde aber abgeblockt (56.). In der Folge ließen beide Abwehrreihen wenig zu. Die Mannschaften neutralisierten sich weitestgehend. Die Partie wurde zerfahrener und Chancen blieben Mangelware. Als dann Marcus Godinho mit viel Dynamik den Ball nach vorne brachte, kam der Pass zu Elias Huth. Der Zwickauer Stürmer kam zum Abschluss, doch sein Schuss touchierte nur die Latte (78.). Es sah alles nach einem 0:0 aus, doch Unterhaching hatte in der Nachspielzeit noch die große Chance zum Lucky Punch. Nach einer Ecke kam der eingewechselte Florian Dietz zum Kopfball. Johannes Brinkies hielt seinen Kasten sauber und sorgte mit seiner Parade für das siebente zu Null im 13. Spiel. Am Ende sprachen beide Trainer von einem gerechten Remis. Der FSV bliebt auch im fünften Spiel in Folge ungeschlagen und erwartet nächsten Freitag die SG Sonnenhof Großaspach in Zwickau.

Tore:

Fehlanzeige

SpVgg Unterhaching:

Mantl - Dombrowka/gelb, Greger, Winkler, Grauschopf/gelb - Bigalke (77. Dietz), Hufnagel, Stahl, Heinrich - Stroh-Engel (78. Hain), F. Schröter (85. Mensah)

FSV Zwickau:

Brinkies - Godinho/gelb, Handke (46. Hehne), Frick, Lange/gelb - Schröter (31. Miatke), Reinhardt, Jensen, Viteritti (81. Hauptmann) - Huth, König

Zuschauer: 2.750 (500 Gäste)

Schiedsrichter: Boskop (Vechta)

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Conny Schelter