Beiträge

Chemnitzer FC - FSV Zwickau 2:2 (2:2) [18. Spieltag]

19-12-06 cfcstart

Zwickau punktet in Unterzahl

Der FSV hat im Westsachsenderby beim Chemnitzer FC in Unterzahl ein 2:2 geholt. Alle Tore fielen bereits in der ersten Halbzeit.

Trainer Joe Enochs veränderte seine Startelf auf zwei Positionen. Hehne und Lange ersetzten Jensen und Viteritti. Der FSV hatte gleich die erste gute Situation als Jakubov einen Kopfball von König klären konnte. Nach der folgenden Ecke war erneut König zur Stelle und nickte zum 0:1 ein. (3.) Es entwickelte sich ein temporeiches und intensives Spiel. Beim CFC war es immer wieder Bonga, der starke Aktionen nach vorn hatte. Eine weitere große Chance von König konnte Jakubov in starker Manier parieren. Durch einen äußerst unglücklichen Handelfmeter den Handke nahe der Auslinie verursachte, glich der CFC aus. Hosiner ließ Brinkies keine Chance. (30.) Dem FSV gelang kurz darauf die richtige Antwort. Huth tauchte frei vor Jakubov auf und scheiterte zunächst am Keeper. Im Nachsetzen traf Huth dann doch noch per Kopf zum 1:2. (32.) Zwickau gelang es leider nicht die Führung in die Pause zu retten. Brinkies konnte einen Kopfball von Hosiner noch klären, doch Langer staubte zum 2:2 ab. Nach dem Wechsel war zunächst der CFC am Drücker. Brinkies konnte einen Schuss von Hosiner parieren. Nach einer Stunde wurde dann Huth nach einem Grangel mit gelb-rot vom Platz gestellt. Trotz der Unterzahl gelang es dem FSV den CFC fortan vom eigenen Tor fernzuhalten. FSV-Coach Enochs wechselte mutig und brachte mit Wegkamp einen weiteren Stürmer. Der CFC stellte die Abwehr des FSV nun vor keine größeren Probleme mehr. Einzig ein Fernschuss von Hoppe landete in den Armen von Brinkies. Zwickau verteidigte das Remis bis zum Schluss und behauptet somit weiterhin einen 6-Punkte-Vorsprung vor den Abstiegsplätzen. Nächste Woche kommt es dann am Samstag nach 22 Jahren wieder zum Duell mit Waldhof Mannheim.

Tore:

0:1 König (3.), 1:1 Hosiner (HE, 30.), 1:2 Huth (32.), 2:2 Langer (41.)

Chemnitzer FC:

Jakubov - Itter/gelb, Hoheneder/gelb, Reddemann, Milde (89. Blumberg) - Bonga, Bohl, Langer, Awuku (67. Hoppe), Garcia (78. Tuma) - Hosiner

FSV Zwickau:

Brinkies - Godinho, Handke/gelb, Frick, Lange (75. Wegkamp) - Schröter, Reinhardt/gelb, Hehne (54. Jensen/gelb), Miatke - König/gelb, Huth/gelb-rot (60.)

Zuschauer: 7.128 (1.600 Gäste)

Schiedsrichter: Sören Strorks

Simple Image Gallery Extended

Fotos: René Lang